Andreas Kieling Hund Cleo Tot

Andreas Kieling Hund Cleo Tot
Andreas Kieling Hund Cleo Tot

Andreas Kieling Hund Cleo Tot – Kieling ist einer der renommiertesten deutschen Tierfilmer. Der gebürtige Thüringer lebt mit seiner Familie in der Eifel. Andreas Kieling wurde von Renate Schönfelder auf seinem Grundstück besucht. Er hat mindestens zwei Leben in seinen Erfahrungen. Bei seiner Flucht aus der DDR wurde er viele Jahre in Alaska mit Grizzlybären erschossen, doch ein Wildschwein verletzte ihn schwer. Andreas Kieling ist heute einer der renommiertesten Tierproduzenten Deutschlands.

Nun gut, das war nicht einfach. Ich lasse mich mit dem Wasserfahrzeug zum Katmai Nationalpark fliegen. Der Pilot verabschiedete sich: “Die ganze Woche steht Regen an. Viel Spaß!” Dann ist es wieder verschwunden. Im Regen baute ich mein Zelt auf und wieder im Regen. Es hatte eine Woche lang geregnet. Alles war nass: meine Kleidung, mein Schlafsack, die Kamera.

Andreas Kieling Hund Cleo Tot
Andreas Kieling Hund Cleo Tot

Nein, diese Wendung hat mich mental runtergezogen. Die Bilder haben einen kleinen Schleier bekommen, weil sich Feuchtigkeit in den Linsen der Kamera niedergeschlagen hat. Meine Ausrüstung trocknete wieder zu Hause, in der Eifel.

Warum kommt Andreas Kieling so nah an die Tiere heran? “Denn in deinen Geist habe ich mich gestellt.” Als Thüringer, der mit seiner Familie und Hund Cleo in Hümmel in der Eifel lebt, nicht rund um den Globus unterwegs ist, um Gorillas oder Elefanten zu sehen. Die kleine Stadt ist ihr “Heimathafen”.

Mein Begriff Wildnis ist sehr persönlich, da ich viele Jahre in Kanada und Alaska gelebt habe. Für mich ist dies ein Bereich, in dem der Mensch keine Hände gelegt hat. Solche Gebiete kommen in Deutschland sehr selten vor. Meist sind es Moorlandschaften, Alpenregionen oder das Wattenmeer, das größte deutsche Wildschutzgebiet. Dort entwickelt sich die Natur alle 12 Stunden neu.

Wenn Sie mit mir an einen der 20 Orte gegangen wären, die wir für “Durch das ungezähmte Deutschland” besucht haben, wären Sie oft von dieser fantastischen wilden Natur begeistert gewesen.

Andreas Kieling Hund Cleo Tot
Andreas Kieling Hund Cleo Tot

Gleich hinter unserem Dorf stand mir damals die Wildnis zur Verfügung. Ein sumpfiger Teich mit Fröschen, Fischen, Meeräschen, Vögeln, Libellen. Ich hatte auch eine kleine Insel an einem Fluss, der Saale. Das war meine Wildnis, mein Robinson-Crusoe-Land. Ich baute mir eine Flossen und fuhr die Kammern hinunter. Ich habe mich dort als Kind wirklich frei und wild gefühlt.